Spenden

Möchten Sie Mut zum Studium verschenken?

Ihre Geldspende hilft uns, mehr Schülerinnen und Schüler zu erreichen. Hier geht es zum Online-Spendenformular ...

per Überweisung spenden 
Spendenkonto: ArbeiterKind.de
IBAN: DE55100205000001123300 – BIC: BFSWDE33BER – Bank für Sozialwirtschaft Berlin
Verwendungszweck: „Spende“ / Ihr Name und Ihre Adresse

Spendenaktion: 23 Euro veränderen eine Bildungsbiografie!

Mit durchschnittlich 23 Euro kann ArbeiterKind.de eine studieninteressierte Person erreichen.
Hier geht es zum Online-Spendenformular ...

Spenden für Ihre Region

Möchten Sie ArbeiterKind.de in Ihrer Region wachsen lassen? Spenden Sie für ein Bundesland!
Hier geht es zum Online-Spendenformular ...

Spenden im Förderkreis

Im Förderkreis sichern Sie mit einer regelmäßigen Spende die Zukunft von ArbeiterKind.de.
Hier geht es zum Online-Spendenformular ...

Spenden schenken

Überraschen Sie jemanden mit einer Geschenkspende für ArbeiterKind.de! Auf Wunsch senden wir Ihnen oder der beschenkten Person eine Spendenurkunde zu.
Ansicht: spendenurkunde_muster.jpg

Logo der Initiative Transparente ZivilgesellschaftArbeiterKind.de ist eine gemeinnützige Organisation. Wir möchten deshalb offen legen, welche Ziele wir haben, woher unsere finanziellen Mittel stammen und wie wir sie verwenden. Es gibt in Deutschland keine einheitlichen Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen. Deshalb hat sich ArbeiterKind.de der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir erfüllen gern die damit verbundene Verpflichtung zur Veröffentlichung zentraler Informationen, die wir auf unserer Website unter www.arbeiterkind.de/ueber-uns/transparenz zur Verfügung stellen.

 

Zuwendungsbestätigung / „Spendenquittung“:
ArbeiterKind.de ist gemäß Bescheinigung des Finanzamts für Körperschaften I, Berlin vom 05.06.2015 berechtigt, für Spenden, die zum Zwecke der Förderung der Jugendhilfe oder der Förderung der Bildung einschließlich der Studentenhilfe zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen auszustellen. Bestätigte Zuwendungen sind nach § 10b des Einkommensteuergesetzes steuerabzugsfähig.