Datenschutz

Datenschutzerklärung

für die Website www.arbeiterkind.de und zu den Formularen auf civi.arbeiterkind.de.

Anbieter:
ArbeiterKind.de
gemeinnützige UG
Sophienstraße 21
10178 Berlin-Mitte

 

1. Vorbemerkung

ArbeiterKind.de räumt dem Schutz personenbezogener Daten hohe Priorität ein. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person, z.B. Name, Alter, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kontodaten etc. Der Anbieter hat umfangreiche Maßnahmen getroffen, um diese Daten bestmöglich zu schützen. Mit dieser Datenschutzerklärung erhält der Nutzer/die Nutzerin Auskunft darüber, welche Daten gespeichert und wie diese Daten verwendet werden.

 

2. Youtube-Plugin und Google-Maps-Karten

Wir binden Videos von YouTube ein, sowie Landkarten von Google Maps, beides Angebote von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Nutzung dieser Plugins baut Ihr Browser eine Verbindung zu deren Servern auf, über die YouTube/Google feststellen kann, dass der Abruf des Videos und der Karten über den Besuch auf www.arbeiterkind.de erfolgt. Im Rahmen dieser Kommunikation kann YouTube/Google möglicherweise diesen Abruf mit Ihrer Person in Verbindung bringen und dadurch Erkenntnisse über Ihr Surfverhalten zu Werbezwecken erhalten. Genaueres erklärt der Anbieter in seiner Datenschutzerklärung: http://www.google.com/policies/privacy

 

3. Daten bei Anmeldungen zu Veranstaltungen

Wir fragen bei der Anmeldung zu Veranstaltungen persönliche Daten ab, die zu verschiedenen Zwecken erhoben und gespeichert werden. 1) Name, E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer, die wir für die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Vorfeld und nach der Veranstaltung benötigen. 2) ggf. Ihre postalische Adresse, die wir für Teilnahmelisten für die Abrechnung von Veranstaltungen bei Förderern benötigen. Diese wird auf Teilnehmerlisten zusammen mit Name und E-Mail-Adresse an die fördernden Ministerien weitergegeben. 3) ggf. Angaben zu Ihrer Motivation an der Veranstaltung teilzunehmen, Ihrem bisherigen Engagement bei ArbeiterKind.de und bisherigen Veranstaltungsteilnahmen bei ArbeiterKind.de, um eine Grundlage zu haben, bei mehr Anmeldungen als Plätzen Teilnehmende auszuwählen. 4) Die Angabe, ob Sie in letzter Zeit einen Studienabschluss gemacht haben, um Sie ggf. auf der Veranstaltung dafür zu feiern, auch damit Sie anderen ein Vorbild sein können und damit das Ziel von ArbeiterKind.de voranbringen. 5) ggf. Angaben, ob Sie einem Begabtenförderwerk angehören und wenn ja, welchem, um dem fördernden Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Statistik über teilnehmende Stipendiaten und Stipendiatinnen nennen zu können. Diese Angabe wird nur als Statistik, also nicht zusammen mit der Angabe Ihres Namens weitergegeben. 6) ggf. Angaben zu besonderen Bedürfnissen für die Teilnahme an der Veranstaltung, die uns bei der Organisation der Veranstaltung helfen. 7) ggf. die Frage nach Einwilligung zur Weitergabe Ihrer Adresse in Form einer Teilnehmerliste an andere Teilnehmende. 8) ggf. die Einwilligung unseren Newsletter per E-Mail zu erhalten. Aktiveren Sie im Formular das Kästchen, erhalten Sie nach Absenden des Formulars eine E-Mail, die Sie bestätigen müssen, um unseren Newsletter zu erhalten. 9) Die Angabe, dass Sie sich verbindlich zur Veranstaltung anmelden.

Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Anbieter: CleverReach GmbH & Co. KG (Postanschrift: Mühlenstraße 43, 26180 Rastede). Die Datenschutzerklärung des Anbieters: http://www.cleverreach.com/de/datenschutz   

 

4. Daten auf Online-Spendenformularen

Auf unseren Online-Spendenformularen erheben wir Daten, die notwendig sind, um die Spende einzuziehen, den Einzug zu bestätigen, ggf. die Spende einem Zweck zuzuordnen und um eine Spendenbescheinigung auszustellen, falls dies gewünscht ist.

Bei einer Spende per SEPA-Lastschrift werden Name und Kontonummer an die Bank für Sozialwirtschaft AG, Konrad-Adenauer-Ufer 85, 50668 Köln, (deren Datenschutzerklärung unter http://www.sozialbank.de/datenschutz.html) übertragen, die die SEPA-Lastschrift mit diesen Angaben ausführt. Bei einer Zahlung von Einzelspenden über den Anbieter PayPal werden Name und E-Mail-Adresse an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, (deren Datenschutzerklärung unter: http://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE) übertragen, der die weiteren Angaben zur Zahlungsweise nach Absenden des Formulars abfragt.

Aktiveren Sie im Formular das Kästchen, den regelmäßigen Newsletter von ArbeiterKind.de erhalten zu wollen, bekommen Sie nach Absenden des Formulars eine E-Mail, die Sie bestätigen müssen, um unseren Newsletter zu erhalten.

 

5. Allgemeine Datenschutz-Grundlagen von ArbeiterKind.de

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Kontakt-, Korrespondenz- und Kontodaten ist die ArbeiterKind.de gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) zur Förderung des Hochschulstudiums von Nicht-Akademikerkindern, Sophienstraße 21, 10178 Berlin, E-Mail: datenschutz@arbeiterkind.de, Telefon: +49 30 68320430. Das sind auch die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten Carolin Mieckley.

Ihre Daten werden im Rahmen unser satzungsgemäßen Zwecke (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f), Art. 9 (2) d) DS-GVO), zur Abwicklung von Zuwendungen (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 b) und c) DS-GVO) sowie für den Zweck der Einwerbung von Spenden für ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 f) und ErwG (47) DS-GVO) verarbeitet. Wir geben Ihre Daten an unsere Auftragsverarbeiter weiter. Es besteht keine Absicht, Ihre personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Nicht unmittelbar bei Ihnen erhobene Daten stammen aus verschiedenen Quellen, ggfs. auch aus öffentlich zugänglichen Quellen.

Ihre Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, soweit nicht die weitere Verarbeitung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder eine werbliche Kontaktaufnahme erforderlich ist. Letzteres prüfen wir jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres beginnend mit dem Kalenderjahr, das der erstmaligen Speicherung folgt.

Sie können von uns Auskunft über die gespeicherten Daten verlangen und haben das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Löschung, soweit dem keine Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Im Hinblick auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns, etwa in einer Eingabemaske oder einem Kontaktformular, aufgrund einer Einwilligung oder zur Durchführung eines zwischen uns bestehenden Vertrages bereitgestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu.

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht (Rechtsgrundlage Art. 6 (1) 1 a) DS-GVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, etwa bei der für uns zuständigen Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, mailbox@datenschutz-berlin.de