Datenschutz

Datenschutzerklärung für ArbeiterKind.de

Die ArbeiterKind.de gGmbH, Obentrautstraße 57, 10963 Berlin (nachfolgend als „ArbeiterKind.de“ oder „wir“ bezeichnet) betreibt die unter www.arbeiterkind.de und den jeweils dazu gehörenden Unterverzeichnissen abrufbare Webseite (nachfolgend auch die „Webseite“), einschließlich des Arbeiterkind-Netzwerks (nachfolgend auch „Portal“, „Netzwerk“ oder zusammen „Webseiten“), sowie unsere Social-Media-Profile (nachfolgend auch „soziale Netzwerke“).

Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung darüber informieren, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie unsere Webseiten, einschließlich Netzwerk und unseren Newsletter, oder unsere Social-Media-Profile nutzen sowie wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, sich bei uns bewerben oder mit uns, etwa als Interessent:in oder Geschäftspartner:in in Kontakt treten. Hiermit kommen wir zugleich unseren Informationspflichten gemäß Art. 13 und Art. 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ihnen gegenüber nach.

I. Verantwortliche und Kontaktmöglichkeiten des Datenschutzbeauftragten

Die datenschutzrechtlich Verantwortliche für die auf unserer Webseite stattfindenden Datenverarbeitungen ist die

ArbeiterKind.de gGmbH
Obentrautstraße 57
10963 Berlin (Deutschland)

E‑Mail: datenschutz(at)arbeiterkind.de
Telefonnummer: 030 68 32 04 30

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Fabian Scharpf
JBB Data Consult GmbH
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

E-Mail: scharpf(at)jbbdataconsult.de

II. Zwecke und Rechtsgrundlagen sowie Dauer der Datenverarbeitung

1. Allgemeine Nutzung der Webseite und des Portals

Die Webserver unserer Hoster erfassen automatisch die Zugriffe auf unsere Webseite und auf unser Portal. Wenn Sie also unsere Seite besuchen, werden automatisch gewisse technische Daten an uns übermittelt. Dabei handelt es sich um die folgenden Informationen:

  • IP-Adresse des Nutzers/Nutzerin,
  • Betriebssystem, Browsertyp und -einstellungen,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Zugriffsmethoden, angeforderte Funktionen, übertragene Datenmenge,
  • Zugriffsstatus des Portal-Servers,
  • ggf. Name der angeforderten Datei sowie
  • ggf. URL, von der aus die Daten angefordert wurde.

Die Erfassung der IP-Adresse beim Verbindungsaufbau basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Ihnen unsere Webseite zum Abruf anzubieten und die Nutzung der Seite durch Sie zu ermöglichen sowie um unzulässige Zugriffsversuche und eine rechtswidrige Nutzung der Webseite oder des Portals verfolgen zu können. Die IP-Adressen werden spätestens 48 Stunden nach dem Zugriff automatisch gelöscht oder durch Löschung eines Teils der Adresse anonymisiert.

2. Datenverarbeitungen im Netzwerk

a) Registrierung für das Netzwerk

Wenn Sie sich für unser Netzwerk registrieren, erfragen wir von Ihnen bestimmte Informationen, unter denen auch personenbezogene Daten zu Ihrer Person sind. Wir erfragen dabei

  • Ihr Geschlecht,
  • Ihren Vornamen und Nachnamen,
  • Ihre E-Mail-Adresse sowie
  • ein Passwort für den späteren Zugang.

Ihre bei der Registrierung angegeben Zugangsdaten verarbeiten wir als solche ausschließlich, um Ihnen den Zugang zu Ihrem Nutzerkonto im Netzwerk zu ermöglichen und Ihr Konto zu bereitzustellen. Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, weil diese für die Bereitstellung des Kontos erforderlich ist.

Wir verarbeiten Ihre Registrierungsdaten grundsätzlich solange, wie Sie ein Nutzerkonto bei uns unterhalten. Sie können Ihr Nutzerkonto jederzeit löschen, indem Sie in Ihrem Kontoeinstellungen „Konto löschen“ anwählen und die Kontolöschung bestätigen.

b) Profil

Wir verarbeiten die Daten, die Sie in Ihrem Profil angeben. Sie können im Netzwerk ein Profil über sich anlegen und jederzeit selbst bearbeiten oder Angaben löschen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) E-Mail-Benachrichtigungen

Sie können sich in Ihren Kontoeinstellungen über Ereignisse auf Profilen, gefolgten Seiten und eigenen Inhalten sowie solche Ereignisse, die Sie betreffen per E-Mail informieren lassen. Sie können diese Funktion jederzeit in Ihren Kontoeinstellungen deaktivieren. Rechtsgrundlage ist ebenso Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

d) Chatfunktion (Connect)

Sie können im Netzwerk anderen Nutzern Nachrichten senden. Diese können Datei- und Bildanhänge enthalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Veranstaltungen

Wir fragen bei der Anmeldung zu Veranstaltungen persönliche Daten ab, die zu verschiedenen Zwecken erhoben und gespeichert werden:

  • Name, E-Mail-Adresse und ggf. Telefonnummer, die wir für die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Vorfeld und nach der Veranstaltung benötigen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • ggf. Ihre postalische Adresse, die wir für Teilnahmelisten für die Abrechnung von Veranstaltungen bei Förderern benötigen. Diese wird auf Teilnehmerlisten zusammen mit Name und E-Mail-Adresse an die fördernden Ministerien weitergegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • ggf. Angaben zu Ihrer Motivation an der Veranstaltung teilzunehmen, Ihrem bisherigen Engagement bei ArbeiterKind.de und bisherigen Veranstaltungsteilnahmen bei ArbeiterKind.de, um eine Grundlage zu haben, bei mehr Anmeldungen als Plätzen Teilnehmende auszuwählen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • ggf. die Angabe, ob Sie in letzter Zeit einen Studienabschluss gemacht haben, um Sie ggf. auf der Veranstaltung dafür zu feiern, auch damit Sie anderen ein Vorbild sein können und damit das Ziel von ArbeiterKind.de voranbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • ggf. Angaben, ob Sie einem Begabtenförderwerk angehören und wenn ja, welchem, um dem fördernden Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Statistik über teilnehmende Stipendiaten und Stipendiatinnen nennen zu können. Diese Angabe wird nur als Statistik, also nicht zusammen mit der Angabe Ihres Namens weitergegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • ggf. Angaben zu besonderen Bedürfnissen für die Teilnahme an der Veranstaltung, die uns bei der Organisation der Veranstaltung helfen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • ggf. die Frage nach Einwilligung zur Weitergabe Ihrer Adresse in Form einer Teilnehmerliste an andere Teilnehmende (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • ggf. die Einwilligung unseren Newsletter per E-Mail zu erhalten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; siehe dazu unten „5. Newsletter“) sowie
  • ggf. die Einwilligung weiter mit ArbeiterKind.de in Kontakt zu bleiben und dadurch regionale Neuigkeiten per E-Mail zu erhalten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; siehe dazu unten „5. Newsletter“).

Im Fall von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stellt der jeweilige Verarbeitungszweck gleichzeitig unser berechtigtes Interesse dar.

Wir speichern Ihre für eine konkrete Veranstaltung erhobenen Daten grundsätzlich für 3 Monate oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsdauer, falls diese länger ist, und löschen sie im Anschluss.

4. Newsletter

Sie können auf unserer Webseite unseren Newsletter abonnieren. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse zur Versendung bis auf Widerruf. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie zum Beispiel durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link erklären.

Neben dem reinen E-Mail-Versand analysieren wir auch Ihre Nutzung unseres E-Mail-Newsletters, bspw. ob Sie ihn geöffnet haben und verarbeiten diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung unserer Newsletter. Dieser Zweck stellt zugleich das berechtigte Interesse dar, dessen Wahrung wir mit dieser Verarbeitung verfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Anbieter CleverReach GmbH & Co. KG (Postanschrift: Mühlenstraße 43, 26180 Rastede). Die Datenschutzerklärung des Anbieters finden Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz

5. Kontakt

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, zu uns Kontakt aufzunehmen, zum Beispiel über unsere E-Mail-Adresse sowie uns telefonisch kontaktieren. Im Falle einer E-Mail teilen Sie uns jedenfalls Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihre Telefonnummer, Ihren Namen, einen Betreff und den Inhalt Ihrer Anfrage mit. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage beantworten zu können. In diesem Zweck liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir speichern Ihre Anfrage für einen Zeitraum von einem Jahr und löschen Sie danach, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen stehen einer Löschung entgegen, insbesondere wenn die weitere Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Beweisführung oder zur Wahrung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO erforderlich ist. Sollte die Anfrage im Rahmen eines mit uns bestehenden oder anbahnenden Vertragsverhältnisses erfolgen, so richtet sich die Speicherdauer nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis.

6. Spenden

Auf unseren Online-Spendenformularen erheben wir Daten, die notwendig sind, um die Spende einzuziehen, den Einzug zu bestätigen, ggf. die Spende einem Zweck zuzuordnen und um eine Spendenbescheinigung auszustellen, falls dies gewünscht ist. Unser Online-Spendensystem fragt dabei nach Ihrer E-Mail-Adresse als Pflichtangabe. Wenn Sie uns spenden möchten, ohne eine E-Mail-Adresse zu hinterlassen, benutzen Sie gern unsere Bankverbindung und spenden per Überweisung.  

Bei einer Spende per SEPA-Lastschrift werden Name und Kontonummer an die Bank für Sozialwirtschaft AG, Konrad-Adenauer-Ufer 85, 50668 Köln, (deren Datenschutzerklärung unter https://www.sozialbank.de/datenschutz.html) übertragen, die die SEPA-Lastschrift mit diesen Angaben ausführt. Bei einer Zahlung von Einzelspenden über den Anbieter PayPal werden Name und E-Mail-Adresse an PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, (deren Datenschutzerklärung finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE) übertragen, der die weiteren Angaben zur Zahlungsweise nach Absenden des Formulars abfragt. Bei einer Zahlung mit Kreditkarte werden Name, Kreditkartennummer, Ablaufdatum der Kreditkarte sowie die Sicherheitsnummer der Kreditkarte an den Zahlungsdienstleister SIX Payment Services (Europe) S.A., 10, rue Gabriel Lippmann, L-5365 Munsbach übertragen.

Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, weil diese für die Durchführung Ihrer Spende erforderlich sind.

Wir speichern Ihre für diesen Zweck erhobenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen zehn Jahre nach Ablauf des Entstehungsjahres (§ 147 AO).

7. Bewerbungen

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Bewerbungsdaten (Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, sowie etwaige Anhänge wie Lebenslauf, Anschreiben etc.) ausschließlich zu Zwecken, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns stehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Sollten wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten sechs Monate Beendigung des Bewerbungsverfahrens löschen oder an Sie aushändigen, es sei denn, gesetzliche Bestimmungen stehen einer Löschung entgegen, insbesondere wenn die weitere Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Beweisführung oder zur Beantwortung von Fragen im Zusammenhang mit der Ablehnung Ihrer Bewerbung erforderlich ist.

Gegebenenfalls fragen wir Sie, ob wir Ihre personenbezogenen Daten länger, nämlich bis auf Widerruf, speichern dürfen, z.B. wenn Sie für ein weiteres Bewerbungsverfahren in Betracht kommen. In diesem Fall fragen wir Sie gesondert nach Ihrer Einwilligung, die dann auch die Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung darstellt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie anschließend jederzeit widerrufen, nähere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt V. dieser Datenschutzerklärung.

Zum Betrieb unseres Bewerbungsportals verwenden wir die technische Lösung Personio der Personio GmbH, Buttermelcherstr. 16, 80469 München („Personio“). Die von Ihnen übermittelten Daten werden hierbei in unserem Auftrag von Personio zum Zweck des Personalverwaltungs- und Bewerbermanagement gespeichert und verarbeitet. Mit der Personio GmbH besteht eine Auftragsverarbeitung nach den gesetzlichen Vorgaben. Bei der technischen Bereitstellung verarbeitet Personio zudem gewisse personenbezogene Daten als eigene Verantwortliche. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/

8. Geschäftspartner

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern verarbeiten wir ggf. personenbezogene Daten der jeweiligen Ansprechpartner. Zwecke dieser Verarbeitung ist insbesondere die Kommunikation zu Produkten, Dienstleistungen und Projekten, z.B. um Anfragen des Geschäftspartners zu bearbeiten sowie die Anbahnung,  Abwicklung  und  Verwaltung  von  (vertraglichen)  Geschäftsbeziehungen, z.B. um die Bestellung von Produkten und Dienstleistungen abzuwickeln, Zahlungen einzuziehen, zu Zwecken der Buchhaltung, Abrechnung und des Forderungseinzugs und um Lieferungen, Wartungstätigkeiten oder Reparaturen durchzuführen sowie Pflege von Geschäftsbeziehungen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der jeweilige Verarbeitungszweck stellt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse dar.

Wir speichern die geschäftliche Korrespondenz mit Ihnen im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen sechs Jahre nach Ablauf des Entstehungsjahres (§ 257 HGB, § 147 AO).

III. Dauer der Speicherung

Soweit nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung eine Speicherdauer ausdrücklich erwähnt wird, verarbeiten wir Ihre Daten solange, bis Sie für den Erhebungszweck nicht mehr benötigt werden. Im Falle Ihrer Kontaktdaten zur werblichen Kontaktaufnahme prüfen wir die Erforderlichkeit der weiteren Speicherung jeweils am Ende des dritten Kalenderjahres beginnend mit dem Kalenderjahr, das der erstmaligen Speicherung folgt. Darüber hinaus speichern wir ggf. Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen und löschen sie, sobald wir Ihre Daten hierfür nicht mehr benötigen.

IV. Empfänger der Daten

Wir setzen externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen, wie zum Beispiel unser Hoster, E-Mail-Provider oder Telekommunikationsanbieter.

Soweit es nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich erwähnt wird, übermitteln wir Ihre Daten nicht in Drittstaaten.

V. Allgemeine Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – geltend machen können.

  • Art. 15 DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.
  • Art. 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
  • Art. 17 DSGVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
  • Art. 18 DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  • Art. 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.
  • Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

VI. Insbesondere Widerspruchsrecht und Recht zum Widerruf einer Einwilligung

  • Art. 21 DSGVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben und keine Einwilligung von Ihnen vorliegt, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, können Sie uns bspw. eine E-Mail an eine der zuvor genannten E-Mail-Adressen senden.

  • Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig.

Zu diesem Zweck können Sie insbesondere zur Abbestellung des Newsletters einfach den in jeder E-Mail enthaltenen Link anklicken und oder eine Nachricht an eine unserer E-Mail-Adressen schicken. Wenn Sie uns in dieser Nachricht mitteilen, künftig keine E-Mails erhalten zu wollen, werden wir an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse keine Nachrichten mehr versenden. Falls Sie uns die Einwilligung als BewerberIn erteilt haben, können Sie diese ebenso jederzeit durch eine Nachricht an eine unserer E-Mail-Adressen widerrufen.

VII. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie haben keine vertragliche, oder gesetzliche Pflicht uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten nicht in der Lage, Ihnen unsere Services anzubieten.

VIII. Bestehen von automatisierten Entscheidungsfindungen (einschließlich Profiling)

Wir unterwerfen Sie keiner automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfaltet oder Sie beeinträchtigt.

IX. Internetspezifische Datenverarbeitungen

1. Cookies

Im Rahmen unserer Webseiten verwenden wir Cookies, die entweder von uns oder Dritten auf Ihrem Endgerät gesetzt werden.

Cookies führen keine Programme aus und können Ihre Endgeräte auch nicht mit Viren oder anderer Schadsoftware infizieren. Wir verwenden sowohl sog. Session-Cookies, die sich automatisch löschen, nachdem Sie Ihre Browsersitzung beenden als auch Cookies, die sich erst nach dem Erreichen einer gewissen Speicherdauer selbständig löschen. Wie lange diese Dauer im Einzelfall ist, können Sie sich in Ihrem Browser anzeigen lassen. Wir nutzen Cookies, um Ihnen gewisse technische Funktionen bereitzustellen, die Ihre Nutzung unserer Seite angenehmer und komfortabler machen oder dazu, die Nutzung unserer Seite durch Sie zu analysieren.

Falls Sie die Verwendung von Cookies ganz allgemein unterbinden wollen, besteht dazu bei Ihrem Browser die Möglichkeit, die Annahme und Speicherung neuer Cookies zu verhindern. Um herauszufinden, wie das bei dem von Ihnen verwendeten Browser funktioniert, können Sie die Hilfe-Funktion Ihres Browsers benutzen oder sich an den Hersteller wenden. Wir weisen Sie darauf hin, dass unsere Webseiten in diesem Fall möglicherweise nicht vollumfänglich genutzt werden können.

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen dazu und für welche Zwecke Cookies oder ähnliche Technologien konkret eingesetzt werden.

2. Bereitstellung der Webseite

Für die Bereitstellung unserer Webseite setzt unser Content Management-System Drupal das Cookie „has_js“, um die Webseiten-Darstellung in Ihrem Browser zu optimieren. In diesem Cookie werden jedoch keine weiteren Informationen gespeichert und es wird beim Schließen des Browsers gelöscht.

3. Webanalyse (Matomo)

Wir verwenden den Webanalysedienst Matomo (ehemals PIWIK). Wir betreiben diesen Dienst auf unseren eigenen Servern.

Mit Hilfe von Matomo wird unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglicht. Zu diesem Zweck werden die Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer (gekürzten) IP-Adresse) zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Optimierung unserer Webseite dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang anonymisiert, sodass Sie als Person für uns anonym bleiben. Rechtsgrundlage sind unsere berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

4. YouTube

Wir betten YouTube-Videos auf unseren Webseiten ein. Der Dienst de.youtube.com ist ein Videoportal, das von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend "YouTube“), betrieben wird. YouTube ist eine Tochtergesellschaft von Google. Wenn Sie auf unserer Website eingebettete YouTube-Videos ansehen, werden Sie mit youtube.com verbunden. Diese Verbindung ist erforderlich, um das jeweilige Video auf unserer Website in Ihrem Browser anzeigen zu können.

Bitte beachten Sie, dass YouTube mindestens Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit, zu der das Video angezeigt wurde, sowie die von Ihnen besuchte Website aufzeichnet und verarbeitet. Darüber hinaus wird eine Verbindung zum DoubleClick-Werbenetzwerk von Google hergestellt.

Wenn Sie beim Zugriff auf unsere Website bei YouTube angemeldet sind, weist YouTube die Verbindungsinformationen Ihrem YouTube-Konto zu. Um dies zu verhindern, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unserer Website bei YouTube abmelden oder die entsprechenden Einstellungen in Ihrem YouTube-Konto vornehmen.

Die Rechtsgrundlage für die Einbindung dieses Dienstes findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, unsere Webseiten nutzerfreundlich zu gestalten.

Weitere Informationen über die Erfassung und Verwendung von Daten sowie über Ihre Rechte und Schutzoptionen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google unter: https://policies.google.com/privacy

5. Google Maps

Unsere Webseite benutzt die Google Maps API zur Darstellung einer interaktiven Karte, die von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend "Google“), betrieben wird.

Durch die Nutzung von Google Maps übertragen Sie Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) direkt an einen Server von Google. Wenn Sie in Ihrem Google Konto eingeloggt sind, verwendet Google zudem Cookies, um Ihnen personalisierte Funktionen zur Verfügung stellen zu können. Wir haben auf diese Datenverarbeitungen keinen Einfluss. Wenn Sie nicht wünschen, dass Google entsprechende Cookies setzt, loggen Sie sich vor der Nutzung bitte aus Ihrem Google Konto aus. Wir selbst speichern in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten.

Die Rechtsgrundlage für die Einbindung dieses Dienstes findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht darin, unsere Webseiten nutzerfreundlich zu gestalten.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Daten-schutzhinweisen von Google entnehmen, die Sie unter www.google.com/privacypolicy.html abrufen können.

6. Social-Media-Profile

Wir haben Profile in sozialen Netzwerken. Unsere Social-Media-Konten ergänzen unsere Webseite und bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns zu interagieren. Sobald Sie auf unsere Social-Media-Profile in den sozialen Netzwerken zugreifen, gelten die Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Auf die Datenverarbeitung in den sozialen Netzwerken haben wir grundsätzlich keinen Einfluss. Die bei der Nutzung der Dienste über Sie erhobenen Daten werden von den Netzwerken verarbeitet und ggf. in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Informationen darüber, welche Daten von den sozialen Netzwerken verarbeitet werden und zu welchen Zwecken die Daten genutzt werden, finden Sie in der unten aufgeführten Datenschutzerklärung des jeweiligen Netzwerks. Wir nutzen die folgenden sozialen Netzwerke:

Facebook
Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland-Irland.
Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy
Opt-Out-Optionen: www.facebook.com/settings?tab=ads und www.youronlinechoices.com
Über Insights: www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Instagram
Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA als Tochtergesellschaft von Facebook.
Datenschutzerklärung / Opt-Out-Optionen: https://help.instagram.com/519522125107875

Twitter
Twitter International Company, z. Hd.: Datenschutzbeauftragter, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 Irland.
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out-Optionen: www.twitter.com/personalization

YouTube
YouTube LLC als Tochtergesellschaft von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Opt-Out-Optionen: https://adssettings.google.com/authenticated

LinkedIn
LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.
Datenschutzerklärung: www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-Out-Optionen: www.linkedin.com/psettings/?trk=nav_account_sub_nav_settings

Xing
New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten als Verantwortliche, wenn Sie uns Anfragen über die Social-Media-Profile senden. Wir bearbeiten diese Daten, um Ihre Anfragen zu beantworten, was auch unser berechtigtes Interesse darstellt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Darüber hinaus sind wir als gemeinsame Verantwortliche mit den folgenden Netzwerken und für die folgenden Verarbeitungen mitverantwortlich (Art. 26 DSGVO).

Im Rahmen des Besuchs unserer Profile in den Netzwerken Facebook, Instagram und LinkedIn sammelt das jeweilige Netzwerk aggregierte Statistiken ("Insights-Daten"), die aus bestimmten Ereignissen erstellt werden, die von deren Servern protokolliert werden, wenn Sie mit unseren Profilen und den damit verbundenen Inhalten interagieren. Wir erhalten diese aggregierten und anonymen Statistiken von den Netzwerken über die Nutzung unseres jeweiligen Profils. Wir sind grundsätzlich nicht in der Lage, die Daten bestimmten Nutzern zuzuordnen. Bis zu einem gewissen Grad können wir die Kriterien festlegen, nach denen das jeweilige Netzwerk diese Statistiken für uns erstellt.  Wir verwenden diese Statistiken, um unsere Profile für Sie interessanter und informativer zu gestalten. Dies begründet auch unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Datenerhebung, die das jeweilige soziale Netzwerk durchführt, um uns Statistiken zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen zu dieser Datenverarbeitung finden Sie in der jeweiligen Joint Controller-Vereinbarung unter:

Facebook / Instagram: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
LinkedIn: https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum

Berlin, Oktober 2020