Stiftung Mercator

Logo der Stiftung MercatorDie Stiftung Mercator fördert im Jahr 2016 den Ausbau von ArbeiterKind.de in Nordrhein-Westfalen und trägt damit zur Erhöhung der Quote der Studierenden und StipendiatInnen aus nicht-akademischen Familien bei.

 

Dr. Wolfgang Rohe, Stiftung MercatorDr. Wolfgang Rohe, Geschäftsführer der Stiftung Mercator

„Wir wollen gesellschaftliche Teilhabe und Integration durch bessere Bildungschancen für alle ermöglichen. Dabei liegt uns gerade auch die Entwicklung in unserer Heimatregion, dem Ruhrgebiet, am Herzen. Hier leben besonders viele junge Menschen, die als erste in der Familie vor den Fragen stehen, ob sie ein Studium aufnehmen sollen und wie sie dieses erfolgreich beenden können. Allzu oft fällt die Antwort darauf noch negativ aus. Wir freuen uns, die Arbeit von ArbeiterKind.de am Übergang von Schule und Hochschule zu unterstützen, um dies künftig zu ändern.“

 


--- zurück ---