ArbeiterKind.de in NRW

Recklinghausen: Aufnahme während einer unserer Schulveranstaltungen in einer Aula (Foto: Michael Müller)Im bevölkerungsreichsten Bundesland engagieren sich unsere Ehrenamtlichen in 20 lokalen ArbeiterKind.de-Gruppen. Zudem haben wir ein hauptamtliches Team mit drei Mitarbeiterinnen vor Ort und arbeiten mit Schulen, Partnerschulen, verschiedenen Abteilungen innerhalb der Hochschulen, NRW-Bildungsakteuren, Stiftungen und Unternehmen zusammen. Unser Ziel in NRW: Wir möchten stark vor Ort sein!

Die regionale Anbindung ist für uns dabei ein wichtiger Aspekt. In mittlerweile allen Universitätsstädten in NRW gibt es aktuell eine ArbeiterKind.de-Gruppe, in den ländlichen Gebieten möchten wir eine noch bessere Abdeckung erreichen. Wir bauen darum in Zusammenarbeit mit Schulen, Hochschulen, Bildungsakteuren und Unternehmen Netzwerke auf, die das Thema Bildungsgerechtigkeit vorantreiben. Denn wir wollen möglichst viele Schülerinnen und Schüler mit nicht-akademischem Hintergrund erreichen.


Unsere Gruppen in NRW

(In den Niederlanden sind wir in Venlo vertreten.)

Nordrhein-Westfalen
Bundesländer

Wir suchen…

Teambild aus unserem Regionaltreffen vom vergangenen Jahr (Foto: ArbeiterKind.de)Unsere Ehrenamtlichen unterstützen Schülerinnen, Schüler und bereits Studierende bei ihren Studienerfahrungen. Sie wissen oft Rat und kennen zudem die unterschiedlichen Servicestellen für weiterführende Informationen. Meist sind unsere Ehrenamtlichen selbst Studentinnen und Studenten der ersten Generation. Wir suchen stets Mentorinnen und Mentoren die sich mit uns in NRW engagieren möchten! Auch suchen wir Lehrerinnen und Lehrer, die mit uns eine unserer Schulveranstaltungen organisieren möchten. Im NRW-Büro von ArbeiterKind.de freuen sich Cara Coenen und Kirsten Rott über einen Anruf oder eine E-Mail: 0201 183 6290 und nrw(at)arbeiterkind.de.

Wer bereits berufstätig ist, kann uns natürlich ebenfalls mit seinem/ihrem Wissen unterstützen. Wir möchten gern weitere Beziehungen mit Unternehmen aufbauen, um gemeinsam an mehr Bildungsgerechtigkeit zu arbeiten. Für einen Austausch steht Silke Tölle-Pusch als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Gern können wir einen Termin vereinbaren: 0201 183 6290 und toelle-pusch(at)arbeiterkind.de.


Bildergalerie zum Regionaltreffen NRW 2016