Gießen: Veranstaltungstipps für den Februar

Wir möchten dich auf zwei ArbeiterKind.de-Angebote im Februar aufmerksam machen. In unserem monatlichen Gießener Gesprächsforum dreht sich alles um deine Stipendienbewerbung, denn wir wollen mit Vorurteilen aufräumen. Außerdem bieten wir wieder unseren Workshop „Wissenschaftliches Schreiben“ in der alten Universitätsbibliothek an, in dem wir dich an einem Nachmittag für deine nächsten Hausarbeiten fit machen. 


Unsere Ansprechpartnerin Julia mit unserer Studentin Ines auf unserem Themenabend Promotion. Sie stehen am Infostand und schauen in die Kamera. (Foto: ArbeiterKind.de)

ArbeiterKind.de Gesprächsforum: Der Weg zum Stipendium!

Um kaum ein Thema ranken sich so viele Mythen, wie um die Finanzierungsform Stipendium! Darum geht es am 9. Februar um die Fragen:

  • Welche Arten von Stipendien gibt es?
  • Wo finde ich ein passendes Stipendium?
  • Wo kann ich mich überall bewerben?
  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?
  • Wie bewerbe ich mich?
  • Wo finde ich Unterstützung im Bewerbungsprozess?

Darüber hinaus berichten einige unserer MentorInnen mit Stipendium von ihren Erfahrungen als StipendiatIn und stehen dir für Fragen zur Verfügung!

Gesprächsforum: Der Weg zum Stipendium!
Wann: 9. Februar 2017 von 17 bis 18.30 Uhr
Wo: Raum 309, Goethestraße 58 in Gießen

Das Geprächsforum ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr über unser monatliches Gesprächsforum in Gießen: Hier klicken ... 


ArbeiterKind.de-Workshop: Wissenschaftliches Schreiben

Ob Hausarbeiten, Essays oder Abschlussarbeiten, um das wissenschaftliche Schreiben kommt niemand in der Uni herum. Für jemanden, der als Erstes in der Familie studiert, kann das eine große Herausforderung sein. In unserem Workshop werden Mentorinnen, die bereits selbst vor einigen Fragen und Problemen beim Verfassen von Texten standen, gemeinsam mit euch das Handwerkszeug zusammenstellen, das für eine gute wissenschaftliche Arbeit benötigt wird.

Der Workshop soll Grundlagen des wissenschaftlichen Schreibens vermitteln und Orientierung über den Schreibprozess geben. Die Schwerpunkte sind:

  • Struktur wissenschaftlicher Texte
  • Schritte der Textproduktion
  • Literaturrecherche
  • wissenschaftlich Formulieren und Argumentieren
  • Regeln des Zitierens

Wir laden dazu alle interessierten Studierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften und der Lehramtsfächer herzlich ein! Insbesondere diejenigen, die als Erste in der Familie studieren, aber natürlich auch alle anderen.

Workshop: Wissenschaftliches Schreiben
Wann:
13. Februar 2017 von 16 bis 18 Uhr
Wo: Seminarraum AUB 2 (im EG der Alten Universitätsbibliothek, Bismarckstraße 37)

Anmeldung: per E-Mail an unsere Ansprechpartnerin Julia Dolscheid (dolscheid@arbeiterkind.de) bis zum 9. Februar

Der Workshop ist kostenlos.