Veranstaltungsmanagement in Gießen

Vergabe eines Werkvertrages für das Veranstaltungsmanagement der 26. Jahrestagung des European Access Network im ArbeiterKind.de-Büro an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Die mehrfach ausgezeichnete gemeinnützige Organisation ArbeiterKind.de ist Deutschlands größte Community für alle, die als Erste aus ihrer Familie studieren. Über 6.000 ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren in 75 lokalen Gruppen erreichen jährlich rund 35.000 Studieninteressierte in persönlichen Gesprächen. Sie ermutigen Schülerinnen und Schüler aus nicht-akademischen Familien zum Studium und unterstützen vom Weg an die Hochschule/Universität bis zum erfolgreichen Studienanschluss.

Unter dem Titel „Sharing stories of empowerment: Creating new strategies for diversity and inclusion in Higher Education” richtet ArbeiterKind.de, in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen, vom 20. bis 22. September 2017 die 26. Jahreskonferenz des European Access Network (EAN), einer der wichtigsten internationalen Dachverbände für Bildungsgerechtigkeit, an der Justus-Liebig-Universität Gießen aus. Erwartet werden 150 bis 200 Gäste, vorwiegend aus Deutschland, Europa, Nord- und Südamerika sowie Australien. Die Spannweite reicht von ehrenamtlichen MentorInnen über Hochschul-/Lehrkräfte und Praktikern bis zu bildungspolitischen Entscheidern.

Vertragsbeginn: 14. August 2017
Vertragdauer: bis zum 29. September 2017
Gesamtstundenumfang: 100 Stunden
Vergütung: Der Werkvertrag wird mit 1.000 Euro vergütet.

Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung der Projektleitung in folgenden Bereichen:

  • operative Unterstützung bei organisatorischen und administrativen Aufgaben vor, während und nach der Konferenz
  • Zusammenstellen von Tagungsmaterialien
  • Datenbankpflege
  • Kommunikation mit Referenten, TeilnehmerInnen, Sponsoren & Ehrenamtlichen
  • operative Unterstützung während der relevanten Vorbereitungsphase (4.9. bis 19.9.2017)
  • sowie der gesamten Konferenztage (20.9. bis 22.9.2017) vor Ort
  • Mitwirkung bei der Nachbereitung & Auswertung der Konferenz sowie der Konferenzdokumentation

Ihr Profil:

  • beispielsweise immatrikulierte StudentIn im fortgeschrittenen Studium (Master) oder DoktorandIn
  • nach Möglichkeit praktische Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement
  • Sicherheit im Umgang mit dem PC, Office-Programmen, dem Internet und sozialen Netzwerken
  • Kenntnisse im Umgang mit Surveytools sind von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbstständige Arbeitsweise & hohes Organisationstalent
  • Flexibilität & zeitliche Verfügbarkeit während der relevanten Vorbereitungsphase sowie der gesamten Konferenztage

Sie erwartet:

- ein spannendes und vielfältiges Aufgabengebiet
- angemessene fachliche Einarbeitung
- Mitwirkung bei & Teilnahme an der 26. Jahreskonferenz des European Access Network
- praktische Erfahrungen im Bereich des Veranstaltungsmanagements
- Mitarbeit in Deutschlands größter zivilgesellschaftlicher Organisation für Studierende der ersten Generation

Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Motivation und Erfahrungen sowie Lebenslauf) per E-Mail bis zum 25. Juli 2017 an eangiessen2017@arbeiterkind.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Julia Dolscheid
ArbeiterKind.de-Projektleitung an der JLU Gießen
Justus-Liebig-Universität Gießen
Goethestraße 58, Raum 234
35390 Gießen

www.arbeiterkind.de  
https://netzwerk.arbeiterkind.de