Neues Teammitglied in Berlin gesucht

Stellenausschreibung: Elternzeitvertretung für unsere Mitarbeiterin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Teilzeit (50%) im ArbeiterKind.de Büro Berlin

ArbeiterKind.de ist die größte deutsche gemeinnützige Organisation für alle, die als Erste in ihrer Familie studieren. ArbeiterKind.de ermutigt Schülerinnen und Schüler aus nicht-akademischen Familien zum Studium und unterstützt sie von der Studienorientierung bis zum Studienabschluss und Berufseinstieg. Innerhalb von acht Jahren haben sich mehr als 6.000 Ehrenamtliche an bundesweit 75 Standorten ArbeiterKind.de angeschlossen. Im Mittelpunkt unserer hauptamtlichen Arbeit steht die Begleitung unserer Ehrenamtlichen, die wir bei ihrem Engagement für Schüler/innen und Studierende der ersten Generation unterstützen.

Ab Mitte Mai 2017 suchen wir eine Elternzeitvertretung für unsere Mitarbeiterin im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilzeitstelle (50%) ist im ArbeiterKind.de-Büro in Berlin-Mitte angesiedelt und bis zur Rückkehr der Mitarbeiterin aus der Elternzeit befristet, voraussichtlich bis zum 30. September 2018.

Aufgaben:

  • Beantwortung und Koordination von Presseanfragen

  • Schreiben von redaktionellen Beiträgen

  • Erstellung des Pressespiegels, Pressemonitoring

  • Pflege des Presseverteilers

  • Zusammenarbeit mit den ArbeiterKind.de-Gruppen in Fragen der Pressearbeit

  • Erstellung von regelmäßigen Newslettern

  • Redaktionelle Leitung für den ArbeiterKind.de-Jahresbericht

  • Koordination der Produktion und konzeptionelle Weiterentwicklung der Materialien von ArbeiterKind.de

  • Beratung des Teams in PR-relevanten Fragen

  • Aktive Beteiligung an regelmäßigen Telefonkonferenzen, bundesweiten Arbeitsgruppen und Teamtagen des hauptamtlichen ArbeiterKind.de-Teams

    Voraussetzungen:

    Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich PR/Kommunikation. Sie verfügen über umfassende Erfahrungen im Produzieren von Texten für verschiedene Medien, haben einen flüssigen Schreibstil und einen Blick für Geschichten. Erfahrungen in der audiovisuellen Aufbereitung von Themen sind von Vorteil. Sie haben eine

    Affinität zu Themen wie Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit. Sie sind kommunikativ, hervorragend organisiert, äußerst selbständig, engagiert, teamfähig, pragmatisch und belastbar. Versiertheit mit Office-Programmen, dem Internet und sozialen Netzwerken sowie die Bereitschaft, sich in unsere Datenbank einzuarbeiten und diese aktiv zu nutzen, setzen wir voraus.

     

    Senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und gern mit Angabe von Referenzprojekten ausschließlich per E-Mail bis zum 9. April 2017 an bewerbung-elternzeit-presse@arbeiterkind.de.

    Aus Kapazitätsgründen bitten wir von Nachfragen zur Stellenausschreibung per Telefon oder E-Mail abzusehen. Sollten Sie sich für die Stelle interessieren, bewerben Sie sich!

    Als zum großen Teil spendenfinanzierte Organisation können wir leider die Reisekosten für ein Bewerbungsgespräch nicht übernehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    ArbeiterKind.de
    Katja Urbatsch
    Sophienstraße 21
    10178 Berlin

    www.arbeiterkind.de