ArbeiterKind.de in Baden-Württemberg

Unsere Regionalkoordinatorin Jaana und Mentor Fabian aus Stuttgart lächeln in die Kamera. Sie stehen an ihrem Infostand auf der Messe Horizon. (Foto: ArbeiterKind.de)In Baden-Württemberg engagieren sich unsere Ehrenamtlichen in derzeit neun ArbeiterKind.de-Gruppen von der Kurpfalz bis zum Bodensee. Es gibt meist monatlich stattfindende offene Treffen, bei denen persönliche Herausforderungen und Themen rund ums Studium sowie der Einsatz in Schulen, auf Bildungsmessen oder an der Uni besprochen und organisiert werden.

Herzstück unseres Engagements sind die Schulveranstaltungen, bei denen unsere Mentorinnen und Mentoren ihre eigene (Bildungs-)Geschichte erzählen und dadurch Schülerinnen und Schülern Mut zum Studium machen. Wir freuen uns immer über Anfragen von Schulen – sei es durch Eltern, Lehrpersonen oder die Schulleitung. Laden Sie uns gern zu sich an die Schule ein!

In den kommenden Jahren möchten wir unser Angebot vor allem in ländlichen Gebieten stärken. Der Schritt an die Universität oder Hochschule ist hier auch räumlich ein größerer und der Umzug in eine Stadt wird als viel einschneidender erlebt. Deshalb wollen wir von ArbeiterKind.de besonders Schülerinnen und Schülern im ländlichen Raum über Bildungswege informieren, Ängste und Vorurteile abbauen und dazu ermutigen, den eigenen Weg zu gehen.

Wer sich gern mit uns engagieren oder einfach nur vorbeischauen möchte, ist herzlich willkommen! Besonders die Konstanzer Gruppe, die sich gerade im (Neu-)Aufbau befindet, sucht noch tatkräftige Unterstützung.


Unsere Gruppen in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg
Bundesländer

Wir sind unseren Ziel, mehr Schülerinnen und Schüler in ländlichen Regionen zu ermutigen, bereits ein Stück näher gekommen. Die Schule St. Klara in Rottenburg (Nähe Tübingen) ist unsere erste Partnerschule in Baden-Württemberg, d. h. unsere Ehrenamtlichen werden regelmäßig zum Berufsorientierungstag eingeladen. Mehr über die Schulveranstaltungen von ArbeiterKind.de …


Wir suchen …

Die Freiburger Gruppe bei ihrem offenen Treffen. Sie sitzen, für das Foto platziertm, auf der Bank. Auf dem Tisch steht eine kleine Sonnenblume und der ArbeiterKind.de-Wimpel. (Foto ArbeiterKind.de/ Jaana Espenlaub) Bisher erreichen wir knapp 10 Prozent der Schülerinnen und Schüler, die jedes Jahr eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben.

Wir wollen mehr!

Daher suchen wir

  • Schulen, die ihr Berufsorientierungsangebot erweitern und unsere Ehrenamtlichen für eine Info-Veranstaltung einladen möchten.
  • engagierte Ehrenamtliche, die Mut zum Studium machen und sich für Studierende der ersten Generation einsetzen.
  • Kooperationspartner in bereits existierenden Beratungseinrichtungen für SchülerInnen und Studierende in Baden-Württemberg (z. B. Studien- und Berufsberatungen, Agenturen für Arbeit, Studierendenwerke), sodass wir gemeinsam die Unterstützungsangebote sinnvoll verknüpfen können.
  • Studierende der ersten Generation, die ihre Geschichte erzählen und uns mit einem kurzen, ermutigenden Video für die Kampagne „Erste an der Uni“ unterstützen. 

Veranstaltungen

Workshop

Konstanz: ArbeiterKind.de kennenlernen

In diesem Workshop dreht sich alles um ArbeiterKind.de und dein (künftiges) Engagement. Wir sprechen über die eigene Bildungsgeschichte, unser Online-Netzwerk und den Schulvortrag. Mehr Infos: